Erklärung zur DSGVO

Gültig ab dem 25.05.2018

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung und Ihr Ansprechpartner:

PC-Plath Computer

Dipl. Ing. Volker Plath

(eingetragen in die Handwerksrolle der HWK Dortmund als Informationstechniker)

Menglinghauser Str. 18

44227 Dortmund

Tel: 0231 462223

E-Mail: info(at)do-pc.de   Homepage: www.do-pc.de 

Sie erreichen uns auch per Post unter der oben genannten Adresse oder über unsere Kontaktseite.

 

2. Zwecken der Datenverarbeitung sowie Verwendung und auf welcher Rechtsgrundlage:

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). 

Wir benötigen von Ihnen personenbezogene Daten um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können und zur Anfahrtsplanung, zur Rechnungsstellung und ggf. zur Zustellung für Bestandskunden von postalischer Anschreiben (Rechnung / Jahresabschlußschreiben ggf. mit Warnungen im IT-Sicherheitsbereich).

Wenn Sie uns beauftragen, erheben wir nur folgende Informationen:  
• Anrede, Nachname, Titel, ggf. Vorname und/oder Firmenname oder Organisation,
• ggf. eine gültige E-Mail-Adresse, 
• Anschrift, 
• Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk),        
• Art der Erbrachten Dienstleistung / gekaufte Produkte sowie das entsprechende Datum 

Auch setzen wir keine Cookies und verwenden kein sogenanntes Analyseprogramm von Drittanbietern um Ihr Surfverhalten zu analysieren.

3. Wer bekommt Ihre Daten?

Die Daten, die wir von Ihnen bekommen haben, verbleiben in unserem Hause. Wir selber übergeben nur notwendigste Daten in komprimierter Darstellung und Papierform (Quittungen und Rechnungen) an den Steuerberater und die Finanzverwaltung (sofern es für die notwendigen Aufgaben/Angaben benötigt wird), ansonsten nur wenn es juristische Verpflichtungen seitens von Strafverfolgungsbehörden gibt, müßten wir diesen nachkommen. Unsererseits werden nur Name, Titel, Anschrift, Telefonnummer und geleistete Tätigkeit/gekauftes Produkt (Rechnung) gespeichert und ansonsten nicht weiter verarbeitet.

4. Speicherdauer Ihrer Daten:

Wir löschen all Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, daß personenbezogenen Daten für den Zeitraum aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unsere Firma geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfristen von 3 bis zu 10 Jahren). Zudem speichern wir personenbezogenen Daten, solange wir dazu von Gesetzeswegen verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch und dem Geldwäschegesetz. Die Aufbewahrungsfristen betragen hier bis zu 10 Jahren.

5a. Auskunft, Berichtigung und Löschung von personenbezogenen Daten

Sie können unter oben genannter Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie eine Berichtigung verlangen, wenn wir unrichtige Daten zu Ihrer Person gespeichert haben. Ebenso haben Sie das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn wir unvollständige Daten gespeichert haben.

Zudem können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung Ihrer Daten verlangen oder einen formalisierten Ausdruck. Ebenso können Sie jederzeit der postalischen Zusendung widersprechen.

Sie haben das Recht gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
 

5b. Widerspruchsrecht und Beschwerderecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an unsere E-Mail Adresse info(at)do-pc.de.
Sie haben das Recht gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unserer Firma wenden.

6. Hosting und Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles (Datenerhebung durch Dritte)

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Rechenkapazität, Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Speicherplatz und Datenbankdienste (momentan nicht), Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die hier zum Zwecke des Betriebs dieser Onlineseite eingesetzt wird.

Hierbei verarbeiten unser Hostinganbieter ggf. Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieser Onlineseite auf Grundlage des berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieser Onlineseite.

Unser Hostinganbieter speichert ggf. über jeden Zugriff auf den Server Daten (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten können Name der abgerufenen Webseite gehören sowie Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und Version, das Betriebssystem des Nutzers, die zuvor besuchte Internet-Seite, IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Betrugshandlungen) kurzzeitig vom Provider gespeichert und danach wieder gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Oben genannte Hosting- und Zugriffsdaten werden von uns weder in Auftrag gegeben, angefordert noch gespeichert.

 

E-Mailanfragen und Ihre Behandlung für Nichtbestandskunden und Nutzer unseres Kontaktformulars:

Speziell für an uns gerichtete E-Mails über unserer Internetkontaktseite gelten nachfolgende Punkte: Wir speichern über diese Seite an uns gelangte Informationen nicht längerfristig und heben die entsprechenden E-Mails nur solange auf, bis wir dem Anfrager elektronisch oder schriftlich geantwortet haben (sofern eine Antwort überhaupt erfolgen muß - wir behalten uns vor, eingegangene E-Mails von Ihnen oder über unsere Internetseite aufgrund von Virenbefall, Firewall-Alarm oder ihrem Inhalt kommentarlos zu löschen). Nach Abschluß der Kommunikation erfolgt die sofortige Löschung der elektronisch übermittelten Daten - sofern nicht eine weitere Kommunikation ggf. erforderlich ist.

1.) Es werden nur Ihr Name und Ihre E-Mailadresse von uns bis zur Beantwortung Ihrer E-Mail Anfrage elektronisch durch die Speicherung Ihrer E-Mailanfrage gespeichert und danach sofort gelöscht - sofern nicht eine weitere Kommunikation ggf. erforderlich ist

2.) Nach der Beantwortung einer E-Mailanfrage mit Bitte um schriftlichen Antwort, wird nach Erstellung des Antwortschreibens das Anfrage-E-Mail gelöscht, und mit Ihm alle angegebenen elektronischen Daten. 

3.) Es werden keinerlei Cookies von uns angelegt, keinerlei IP-Adressen gespeichert und auch keinerlei sonstige Daten an Dritte weiter gegeben. Ebenfalls erfolgt keinerlei weitere Verarbeitung der übermittelten elektronischen Daten.

4.) Ansprechpartner für Ihr Auskunftsrecht über den Verbleib oder Ihren Anspruch auf sofortige Löschung Ihrer an uns gesendeten E-Mails incl. Ihrer Daten stellen Sie an die obige Adresse per Post / E-Mail oder Telefon.

Des weiteren gelten vorrangig die obigen DSGVO Erklärungen